„8”

Aus dem Inhalt Reit­Kul­tur 8

Vollständiger Inhalt zum Schnuppern

Z

08  ReitKultur live

An die Säbel, auf die Pfer­de!

Ross­fech­ten rel­oa­ded: Die alte Reit­kunst lebt im thü­rin­gi­schen Lauch­rö­den wei­ter. Rit­ter Arne Koets hat dort ein Zen­trum für his­to­ri­sche Rei­te­rei auf­ge­baut und eifert mit sei­nen Mit­strei­tern gro­ßen Meis­tern nach. Clau­dia Nacht­wey traf das Fech­ter­volk.

 

Z

14 Plädoyer

Von Schar­la­ta­nen und wah­ren Vor­bil­dern

Vor­bil­der gab es in der Rei­te­rei zu allen Zei­ten – frag­wür­di­ge und strah­len­de. Man­che präg­ten den Reit­stil vie­ler Genera­tio­nen. Doro­thee Bau­mann-Pell­ny plä­diert dabei für eine gute Balan­ce zwi­schen Ver­göt­te­rung, Zwei­fel und Rea­li­täts­sinn.

Z

20 Biographie

Ler­nen von Legen­den und Leben­di­gem

Hängt sie höher! An die Wand mit ihnen! Bei Vor­zei­ge­aus­bil­der Mari­us Schnei­der hän­gen die Meis­ter­vor­bil­der an der Wand, direkt neben moder­nen Video­ka­me­ras. So ver­liert er sie nie aus den Augen – und kann sie täg­lich mit sei­nem eige­nen Bild

Z

28 10 FAQs

…zu den Vor­bil­dern frü­her und heu­te

Frü­her war mehr Lamet­ta, sag­te Lori­ot so schön ver­gan­gen­heits­se­lig. Hat der gro­ße deut­sche Komi­ker auch recht, wenn es um rei­ter­li­che Vor­bil­der geht? Bian­ca Ries­kamp und ihr Leh­rer Gert Schwabl von Gordon gehen die­ser Fra­ge auf den

Z

32 Klassik im Bücherschrank

600 Jah­re Reit- und Stall­meis­ter: Wer lern­te von wem?

Auf der Suche nach Vor­bil­dern strei­fen wir Wer­ke von Xeno­phon, Gué­ri­niè­re, Hüners-dorf, von Oet­tin­gen, Plu­vi­nel und Bau­cher. Wer hat wen aus­ge­bil­det und inspi­riert? Und wie gehen wir heu­te mit unse­ren Vor­bil­dern um, fragt sich Sibyl­le Wie­mer

Z

38 Weitblick

In gro­ßen Fuß­stap­fen

Flüs­ter-Gurus und Wich­tig­tu­er, Roll­kur- und Schlauf­zü­gel­rei­ter: Wie fin­det man in die­sem Dickicht sei­nen Weg zum Vor­rei­ter und bewahrt die klas­si­schen Idea­le? Ingrid Klim­ke, Richard Hin­richs und Kurd Albrecht von Zie­gner geben Ant­wor­ten.

Z

48 Interview

„Holt die Ido­le vom Podest“

Der Psy­cho­lo­ge Dr. Dr. Her­bert Mück beschreibt im Inter­view mit Chef­re­dak­teu­rin Chris­ti­ne Fel­sin­ger, war­um Vor­bil­der nicht per­fekt sein dür­fen

Z

50 Meisterklasse

Das ver­kann­te Genie der Wie­ner Hof­reit­schu­le

Auf­recht und auf­rich­tig – so war Karl Mikol­ka im Leben und im Sat­tel. Ein Por­trät von Wer­ner Poschar­nigg.

Z

54 Meisterlehre

Gibt es die Klas­sik als Vor­bild der Reit­kunst?

Und was bedeu­tet „klas­si­sches Rei­ten“ über-haupt? Der Begriff ist heu­te infla­tio­när und vie­le Aus­bil­der beru­fen sich auf den klas­si­schen Ansatz – obwohl sie teils recht unter­schied­lich arbei­ten und rei­ten. Chris­ti­an Car­de, Chef­be­rei­ter Cad­re Noir

Z

64 Kolumne “Klassisch gesund reiten”

Zerr­bild oder Vor­bild?

Dr. Kath­rin Kien­ap­fel stu­diert seit Jah­ren die Ent­wick­lung auf den Abrei­te­plät­zen und strei­tet mit den Ste­wards für eine pfer­de­ge­rech­te Kopf-Hals-Hal­tung. Hier sind ihre aktu­el­len Beob­ach­tun­gen.

Z

68 Psycholgie

„Ich will lie­ber Anker sein als Vor­bild“

Johan­nes Beck-Broich­sit­ter über die Rei­ter, die uns im Leben am tiefs­ten prä­gen – und über Bür­de und Chan­ce, mit gro­ßen Vor­bil­dern auf­zu­wach­sen.

Z

74 Reit-Praxis

Bes­ser rei­ten durch beob­ach­ten: Wie das Gehirn mit Bewe­gung umgeht  

Die Hel­den­rit­te von Ingrid Klim­ke oder Uta Gräf live auf dem Sofa erle­ben – das geht mit Vide­os der Ido­le beque­mer als je zuvor. Pro­fi­tiert unser eige­nes Kön­nen im Sat­tel davon?, fragt sich Isa­bel­le von Neu­mann-Cosel.

Z

84 Serie

Indi­vi­du­ell aus­bil­den – 5 Fall­stu­di­en

Das Pferd weist den Weg: Cara – vom mut­lo­sen zum stol­zen Spa­ni­er

Fall-Stu­die 3 wid­men wir Bent Brand­e­rups Vor­bil­dern und ihrem Ein­fluss auf den anfangs gar nicht vor­bild­li­chen PRE-Hengst Cara.

Z

92 Die großen Klassik-Coaches

Was wür­den alte Meis­ter sagen, wenn…

…sie damals gewusst hät­ten, dass sie heu­te die größ­ten Men­to­ren aller Zei­ten sind? Und war­um kämpf­ten sie manch­mal mit ihren eige­nen Vor­bil­dern?

 

Z

98 Kolumne „Berans Kultur-Botschaft“

 Vor­sicht, Ver­klä­rungs­ge­fahr  

Wie man sich vor der Über­macht des Vor­bilds schützt

Weiterlesen?

Lesen Sie wei­ter in Reit­Kul­tur – Aus­ga­be Nr. 8